Rückblick

Am 26. November fand der beliebte Bastelnachmittag im Clubheim statt. Auch an diesen dunklen Winterabenden wird es im Yachtclub Laboe nicht langweilig, mit Kaffee und Keksen wurden viele vorweihnachtliche Dekorationen aus ausgedienten Seekarten gebastelt. Mit bester Laune trafen sich über 20 Freunde im Clubheim und produzierten sehr kreativ diverse weihnachtliche Dekorationen.

Katerstimmung

Die Bilder vom Sturmhochwasser am 20. und 21. Oktober bleiben sicherlich vielen Seglern lange in Erinnerung. Zum Glück hat es den Hafen von Laboe nicht so schwer getroffen wie die Häfen von Schilksee oder Damp. Dank tatkräftiger Unterstützung einiger Segler im Hafen konnten schwere Schäden an den Yachten vermieden werden.

Das Wasser stand einen Meter über den Stegen, die im Wasser liegenden Boote waren vom Festland abgeschnitten. Noch am Freitag Abend sind einige Helden mit Wathosen oder Trockenanzügen zu den Booten gelangt und konnten nur schwimmend noch zusätzliche Festmacherleinen ausbringen. Daher gilt unser Dank allen fleißigen Akteuren im Hafen!

Jetzt zu Beginn der Adventszeit hat sich auch der Laboer Hafen geleert. Die Winterstürme können unseren Yachten immer noch gefährlich werden. Der Segelhafen wirkt verlassen, die Tage werden noch kürzer und das milde Wetter hatte schon Anfang Oktober ein Ende.

Nur bei schönem Wetter veranstalten wir auch weiterhin spannende Regatten als Clubmeisterschaften mit den 2.4 mR-Yachten im Hafen vor unserem Clubheim. So versuchen wir sinnvoll die Segelsaison etwas verlängern.

Jedes zweite Wochenende ist unser Clubheim geöffnet. Auch diese geselligen Treffen bilden einen Schwerpunkt in unserem Verein. Es gibt selbstgebackenen Kuchen oder kleine Leckereien für die erstaunlicher Weise „immer hungrigen Genießer“. Unsere Teams hinter dem Tresen sorgen gut für Clubmitglieder und Gäste.

Im Winterhalbjahr stehen auch die beliebten Schiffertische auf dem Programm.